Aufrufe
vor 1 Jahr

COMPACT-Edition 2

  • Text
  • Deutschland
  • Deutschen
  • Menschen
  • Welt
  • Zeitung
  • Merkel
  • Russland
  • Putin
  • Spiegel
  • Bild

Der Euro-Schwindel

Der Euro-Schwindel Funktion übernehmen kann, die es übernehmen soll. Schmidt findet, dass es die Regierungen nicht schaffen, die Regierungen denken zu national. Es ist die Zeit des Europa-Parlaments.» (Kurier, 7.1.2014) Deutschland ist schuld «Die Sparpolitik, die Kanzlerin Merkel Europa aufgezwungen hat, war falsch. Sie hat die Krise unnötig verschärft.» (US-Megaspekulant George Soros, spiegel.de, 24.2.2014) 64 … jedenfalls mehr, als die CDU bislang eingeräumt hat. Wahlplakat aus dem Jahre 1999. Foto: CDU Besatzer spricht… «Deutschland ist ein Schmarotzer.» (Der US-Ökonom Paul Krugman, zur Eurokrise, focus.de/fi nanzen/, 8.11.2013) Putsch-Vorschlag «Kurier: Joschka Fischer und Helmut Schmidt verlangen einen Putsch in Europa. Wer soll putschen und gegen wen? [Daniel Cohn-Bendit:] Das ist eine uralte Idee von Helmut Schmidt. Er sagt, das Europa-Parlament soll putschen, es soll neue Verträge durchsetzen, damit Europa endlich die Der heilige St. Draghi «Raubt EZB-Präsident Draghi mit seinem ungewöhnlichen Zinskurs den Deutschen ihre Ersparnisse? Gemach, für mich ist Draghi der Schutzpatron der deutschen Sparer. Seit Jahren ist er im Dauereinsatz, um den Euro zu retten. Sein wirksamstes Mittel: Die große Geldspritze, vor fast genau zwei Jahren zum ersten Mal eingesetzt. (…) Feuerwehrchef Draghi ist krisenerprobt, hat bewiesen, dass er es kann. Draghi verdient Vertrauen.» (ARD Tagesschau, Kommentar von Alois Theisen, Chefredakteur des Hessischen Rundfunks, 5.6.2014) Jauchs Gespenster «Der Euro-Schreck – wohin führt die Griechen-Wut?» (ARD-Talkshow Günther Jauch, 1.2.2015) Illners Weltbild «Athen gegen alle – scheitert der Euro?» (ZDF-Talkshow Maybrit Illner, 19.2.2015) Bankrotterklärung «Griechenland war immer schon bankrott. Zu Recht // Niemand weiß, wie tief

Der Euro-Schwindel das Loch im griechischen Staatshaushalt wirklich ist. Das war schon vor 170 Jahren so. Und auch die Gründe dafür haben sich nicht verändert, wie eine historische Studie zeigt.» (welt.de, 12.3.2015) Appell an Mutti «Stellen Sie sich vor, Sie wären die Mutter der europäischen Einheit, so, wie Kohl der Vater der deutschen Einheit war! Der Platz im europäischen Pantheon wäre Ihnen sicher. Fassen Sie sich ein Herz. Legen Sie den Grundstein für die Vereinigten Staaten von Europa.» (Jakob Augstein zur Bundeskanzlerin Angela Merkel, spiegel.de, 26.3.2015) Merkels Geisterfahrt «Seit Beginn der europäischen Staatsschuldenkrise verfolgt Deutschland ein klares Ziel: Europa soll stärker aus der Krise hervorgehen, als es in sie hineingekommen ist. Auf diesem Weg sind wir weit vorangekommen.» (Angela Merkel, 18.6.2015) Der böse DM-Nationalismus «Sie hat sich zur Geisel eines antieuropäischen deutschen D-Mark-Nationalismus gemacht – denn bei dem sind wir ja geblieben, Euro hin oder her (…).» (Jakob Augstein über Angela Merkel, spiegel.de, 4.6.2015) Absolutismus «Der Euro ist absolut sicher // (…) Der Euro ist auch durch die Krise in Griechenland nicht in Gefahr» (Theo Waigel, CSU, zitiert nach Hannoversche Allgemeine, 25.6.2015) Anderen wirft der Spiegel mit Vorliebe Rassismus vor. Auf den eigenen Titelseiten wird dagegen pauschal gegen andere Völker ausgeteilt. Foto: Der Spiegel ARD-Exorzismus «Und jetzt kommen diese Jungs von Syriza und fangen an mit Europa zu spielen und die alle an der Nase rumzuführen (…). Und wissen Sie wer so vorgeht, (…) der ist in meinen Augen sowas von verantwortungslos und gehört zum Teufel gejagt, ja!» (Rolf-Dieter Krause, Leiter des ARD-Studio Brüssel, über die Syriza-Regierung in Griechenland, ARD- Talkshow Hart aber Fair, 29.6.2015) BILD-Rassismus «Die Schummel-Griechen machen uns unseren Euro kaputt!» (Bild, 2.3.2010) «Deutschland hat zwar auch hohe Schulden – aber wir können sie auch be- 65

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf