Aufrufe
vor 11 Monaten

COMPACT-Magazin 03-2017

  • Text
  • Compact
  • Schulz
  • Trump
  • Deutschland
  • Deutschen
  • Menschen
  • Deutsche
  • Politik
  • Mann
  • Milo
Schulz wird Merkel

Anzeige Nichts ist

Anzeige Nichts ist friedlich am radikalen Islam „Religion des Friedens“. So stellt sich der Islam selber dar. Aber stimmt das wirklich? Mohammed war nicht nur Religionsstifter. Er war auch Politiker und Kriegsherr. Wer sich seinen Ideen in den Weg stellte, der wurde – ohne mit der Wimper zu zucken – ganz einfach umgebracht. Das alles wird jetzt in einer fundierten und gut verständlichen Broschüre beschrieben, die Sie kostenlos bestellen können. Gravierender Unterschied zwischen Christus und Mohammed Die Unterschiede zwischen Islam und Christentum sind gravierend. Jesus Christus und Mohammed haben nicht die geringsten Gemeinsamkeiten. In der Broschüre wird der Unterschied zwischen Christentum und Islam sehr gut erklärt. Bewiesen wird auch die Tatsache, daß der Koran selber die Handlungsanweisungen zum barbarischen und unmenschlichen Umgang mit „Ungläubigen“ gibt. Erklärt wird auch, daß der Koran erst viele Jahre nach Mohammeds Tod aufgeschrieben wurde. Mohammed selber konnte weder lesen noch schreiben. Wer beim Thema Islam mitreden möchte – der muß diese Broschüre gelesen haben. Name: Vorname: Straße: Plz und Ort: Kostenlose Bestellung Von der Broschüre Allahu Akbar Islamistischer Terror bestelle ich kostenlos hiermit ein Exemplar. Bitte einsenden an: cc Postfach 76 03 09 · 22053 Hamburg Fax: 040/299 44 60 E-mail: info@konservative.de · www.konservative.de Glasklare Fakten auf 44 Seiten. Titel der neuen Broschüre Allahu Akbar – Islamistischer Terror

COMPACT Intern Sonder-Ausgabe Nr. 8 | 8,80 EUR (D) · spezial.compact-online.de Sonder-Ausgabe Nr. 12 | 8,80 EUR (D) · spezial.compact-online.de Asyl. Das Chaos So kommt der Bürgerkrieg zu uns Nie wieder Grüne! Portrait einer gefährlichen Partei Der COMPACT-Stand auf der Buchmesse 2016. Foto: Jörg Gründler 9,90 Euro (A), 13 sFr (CH) Zum Thema Asyl hat COMPACT bereits zwei Bestseller-Sonderausgaben produziert. Foto: COMPACT Multikulti-Land ist abgebrannt | Dschihadisten im Flüchtlingsstrom Morde, Massaker und Migranten | Erdogan und Soros als Schlepper Die Terrorhelfer CIA und Muslimbrüder | Merkels Notstandsdiktatur 9,90 Euro (A), 13 sFr (CH) Darf man diese Frau «ekelhaft» nennen? Foto: COMPACT Rothfront marschiert: Wahljahr 2017 – Die Grünen auf dem Weg zur Macht Abendland wird abgebrannt: Die Ideologie von Multikulti und Volkszerstörung Nie wieder Krieg ohne uns: Make Love and War – vom Kosovo bis Syrien Partei der Päderasten: Die sexuelle Revolution frisst unsere Kinder COMPACT-Live COMPACT-Sonderausgaben COMPACT kämpft für Sie! Meterhoch ragt er empor: der COMPACT- Turm auf der alljährlichen Leipziger Buchmesse, ein Blickfang im Gewühl. Als bedrohlichen «Meteoriten» kommentierten unsere Kritiker die Konstruktion im vergangenen Jahr, um die Präsenz unseres Magazins als gefährliche Provokation erscheinen zu lassen. Hey, entspannt Euch: Das nennt man Werbung! Diverse Versuche, unseren Auftritt zu sabotieren, scheiterten kläglich. Auch 2017 wird der Meteorit wieder zu sehen sein: Von 23. März bis 26. März öffnet die Messe zwischen 10 und 18 Uhr ihre Tore. Nicht fehlen sollten Sie vor allem, wenn unser aktuelles COMPACT-Spezial Nie wieder Grüne – Portrait einer gefährlichen Partei am Freitag, 24. März zwischen 17:30 und 18 Uhr direkt gegenüber von unserem «Meteor» (Halle 5, Stand 201) vorgestellt wird. Die Moderation übernimmt unser Chef vom Dienst Martin Müller-Mertens. Mit dabei: Michael Vogt von Querdenken-TV, der Philosoph Peter Feist und Redakteur Marc Dassen. Am darauffolgenden Samstag (25.3.) gibt’s dann um 17 Uhr die große Premiere unserer nächsten Spezialausgabe mit dem Thema Asyl. Merkels Tote, ebenfalls mit Müller-Mertens und Feist. Fans und Kritiker sind alle herzlich eingeladen, mit uns ins Gespräch zu kommen! Chefredakteur Jürgen Elsässer spricht «Gegen Merkel und Schulz» am 1. März in Altenburg/Thüringen (Kulturhaus Cosma, Beginn 19 Uhr) zusammen mit dem Dresdner Richter Jens Maier (Platz zwei auf der sächsischen Landesliste zur Bundestagswahl) und am 4. März in München (Beginn 18 Uhr, Ort auf compact-online.de). Ab Ende März ist COMPACT-Spezial Nummer 13 mit dem Arbeitstitel Asyl. Merkels Tote am Kiosk. Wir widmen uns dem zentralen Thema der fehlenden inneren Sicherheit im Zuge des Asylchaos – und erinnern an die deutschen Opfer der islamischen Gewalttäter. Ende April erscheint in der Reihe COM- PACT-Edition die Ausgabe Donald Trump: Seine großen Reden und Interviews. Zum ersten Mal werden Sie auf Deutsch im Wortlaut nachlesen können, was der neue US-Präsident tatsächlich will – und nicht die Fake News, die die Lügenpresse aus seinen Aussagen macht. Ende Mai starten wir mit unserer neuen Reihe COMPACT-Geschichte. Die erste Nummer wird die tausendjährige Historie des Deutschen Reiches behandeln, die leider im herrschenden Diskurs immer auf die zwölf Jahre von 1933 bis 1945 eingestampft wird. Eine zweite Ausgabe Die Türkenkriege – Wie sich das Abendland gegen die Islamisierung verteidigte ist ebenfalls für 2017 geplant. Ende Juni ist dann wieder COMPACT- Spezial dran. Die Nummer 14 mit dem Arbeitstitel Linksfront marschiert – Rot-rotgrün will die Macht setzt sich kritisch mit den Kräften auseinander, die mit dem Kandidaten Martin Schulz die Republik verändern wollen. Übrigens: Wer unser Magazin abonniert hat, bekommt die Sondernummern nicht automatisch. Ein zusätzliches Spezial- Abo ist empfehlenswert und kann, wie die Einzelhefte, unter abo.compact-shop.de geordert werden. COMPACT ist mehr als eine Zeitschrift – wir kämpfen auch für die Meinungsfreiheit: Marco Mehlenberg hatte die Grünenpolitikerin Claudia Roth im November 2015 in einer E-Mail an den Flüchtlingskoordinator der Stadt Brühl als «ekelhaft» bezeichnet. Das nichtöffentliche (!) Dokument erreichte die dünnhäutige Roth, die prompt Strafanzeige wegen Beleidigung erstattete. Die Staatsanwaltschaft übernahm den Fall und Roth bekam im August 2016 vor dem Amtsgericht Brühl Recht. Anfang Februar fand das Berufungsverfahren in Bonn statt. Mehlenberg überließ es nicht seinem Verteidiger, ihn aus der Bredouille zu ziehen, sondern rechtfertigte sich selbst: Gestützt durch zahlreiche Pressebelege, die meisten davon aus Publikationen des COMPACT-Magazins, wies er Roths antideutsche Gesinnung nach. Die Studienabbrecherin fordere «ständig noch mehr Multikulti in der BRD und Europa, obwohl wir die negativen und tödlichen Folgen (…) leider oft genug erleben». Der Richter blieb hart: Mehlenberg muss nun neben dem Strafmaß von 40 Tagessätzen zu 50 Euro auch die Prozesskosten berappen. Weil er nach wie vor zu seiner Meinung steht, kündigte er an, in Revision zu gehen. COMPACT stellt sich hinter all jene, die sich gegen den deutschen Linksstaat mit friedlichen Mitteln zur Wehr setzen. Daher unterstützten wir Mehlenberg mit einem Spendenaufruf – innerhalb von vier Tagen kamen bereits 6.000 Euro zusammen. Spenden unter dem Verwendungszweck «Ekelhaft» bitte auf das Konto Marco Mehlenberg / IBAN: DE94 3002 0900 3620 0903 75, Targo Bank Brühl. 9

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf