Aufrufe
vor 8 Monaten

COMPACT-Magazin 05-2017

  • Text
  • Dschihad
  • Familie
  • Compact
  • Deutschland
  • Zeit
  • Menschen
  • Deutschen
  • Deutsche
  • Politik
  • Frau
Der Osten leuchtet. Was der Westen lernen kann

Anzeige

Anzeige COMPACT Leben Wer bringt den bissigsten Wochenrückblick Deutschlands? Jetzt testen! Bestellen Sie jetzt 4 Wochen kostenlos zur Probe unter 040-41400842 oder vertrieb@preussische-allgemeine.de. Der Bezug endet automatisch. 64 Preußische Allgemeine Zeitung. Die Wochenzeitung für Deutschland.

COMPACT Politik Dritter Weltkrieg: der Anfang? _ von Alexander Dugin Donald Trump hat seine Wähler und sein Programm verraten – mit seinem Angriff auf Syrien ist er zur Marionette der Neokonservativen geworden. Deren Hauptziel ist die Versklavung Russlands durch die Vernichtung von Wladimir Putin. Eine Analyse aus russischer Sicht. In der Nacht auf den 7. April 2017 startete die US-Air-Force zum ersten Mal seit Beginn des Konflikts in Syrien einen massiven Tomahawk-Raketenangriff auf eine syrischen Air Base, das heißt auf uns [Russen]. Warum haben wir unsere Abwehrraketen nicht eingesetzt? Nach der einen Theorie fehlte uns eine ausreichende Anzahl, um einen vollwertigen Angriff von US-Truppen abzuwehren, da sie vor allem gegen die Raketenangriffe anderer potentieller Feinde ausgelegt sind. Die zweite Theorie ist, dass Moskau es nicht wagte, den Befehl zu geben, da dies den irreversiblen Beginn eines Krieges mit den USA bedeutet hätte. (…) Trump und das gute alte Amerika Die formelle Entscheidung zum Angriff wurde von Donald Trump getroffen. Dabei hörte er auf, Trump zu sein, und wurde zu Hillary, verkleidet als Mann, eine Art Transvestit. Alles, wogegen Trump im Laufe seines Wahlkampfes kämpfte und was er zu ändern versprach – unter all das hat er heute seine Unterschrift gesetzt. Deshalb war er nicht derjenige, der die Entscheidung getroffen hat. Er hat einfach gezeigt, dass er künftig nicht mehr in der Verfassung sein wird, irgendetwas zu entscheiden. Unter dem Druck der Medien und der Politiker des Sumpfes gab er seine kleine und ergebene Anhängerschaft preis, die nicht zum CFR [Council on Foreign Relations; wichtigster US-amerikanischer Think Tank] gehört, nicht zu den Neokonservativen und nicht zum Tiefen Staat, sondern die das «gute alte Amerika» verkörpert. (…) Bezeichnenderweise hat er erst am Vortag leichtfertig Stephen Bannon entlassen, vielleicht den einzigen echten Konservativen ohne das Präfix Neo- in seinem Kreis. Er wollte den Sumpf trockenlegen. Das ist lobenswert, aber ein riskantes Geschäft. Der Sumpf legt Trump trocken. Was jetzt in Syrien geschieht, ist genau das, was die Globalisten, der Sumpf, angestrebt haben. (…) Die Geschichte Trumps – sein brillanter Wahlkampf, sein Kampf gegen die Globalisten, der für alle unerwartet vom amerikanischen Volk unter- Der erste Schuss des neuen Krieges. Die USS Porter feuerte in der Nacht vom 6. auf den 7. April Marschflugkörper auf Syrien ab. Nach Darstellung des Armee-Pressedienstes diente der Überfall der Unterstützung von Interessen der nationalen Sicherheit der USA in Europa. Foto: Navy Media Content Services Trump hörte auf, Trump zu sein, und wurde zu Hillary, verkleidet als Mann, eine Art Transvestit. 33

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf