Aufrufe
vor 8 Monaten

COMPACT-Magazin 12-2016

  • Text
  • Trump
  • Compact
  • Deutschland
  • Welt
  • Zeit
  • Menschen
  • Politik
  • Deutschen
  • Alliance
  • Clinton

COMPACT_Spezial_11_rz.indd 1 06.09.16 08:06 COMPACT Leserbriefe 6 9,90 Euro (A), 13 sFr (CH) Heil Hillary! Kandidatin des US-Faschismus Pro Trump Sonder-Ausgabe Nr. 11 | 8,80 EUR (D) · spezial.compact-online.de Kampf ums Weiße Haus: Fakten, Fälscher und Finanziers Trump ist Trumpf: Mit Patriotismus für Frieden und sichere Grenzen Schattenregierung: Wall Street, Pentagon und Geheimdienste Hillary ist Killary: Präsidentin für Weltkrieg und Masseneinwanderung Die Bundesregierung beginnt demnächst die Weltmeisterschaft im Rückwärtsrudern. Rudi Ef, per Facebook-Kommentar Gut, dass dieser Mann nun der Chef der USA wird und damit die Luft für Merkel deutlich dünner wird. Dominik Pfi, per Facebook-Kommentar Hoffe, Trump beendet die Besetzung Deutschlands und nimmt seine beschissenen Atomwaffen zu sich. Karin Feser, per Facebook-Kommentar Ich denke, Amerika hat das kleinere Übel gewählt. Ich schaue jetzt seit vier Uhr deutsches Propaganda-Fernsehen, und da schaut ein geladener Promi dümmer als der andere. Horst Windisch, per Facebook-Kommentar Das amerikanische Volk hat sich mutig gegen das bisherige System entschieden. Das ist zu akzeptieren, das nennt man Demokratie! Andrea Ecker, per Facebook-Kommentar Warum schimpfen alle Etablierten über Trump? Weil er sich nicht kaufen lässt. Hoffen wir, dass ihm ein Schicksal wie JFK erspart bleibt. Diethard Kührt, per Facebook-Kommentar Hoffnung auf Frieden! Die Kriegstreiberin Clinton hat nicht gewonnen… zum Glück! Die Einzigen, die das stört, sind Globalisierungsbefürworter, Anhänger von TTIP und CETA, Großindustrielle und Großkapitalisten, die Kapitalmärkte, die Waffenindustrie, Imperialisten und sonstige «Weltbürger», welche die einfachen Menschen gegeneinander ausspielen, um persönlich zu profitieren. Thomas Sax, per Facebook-Kommentar Gemeiner Donald! Ich habe jetzt 34.000 Euro Schulden! N24 verlautete gestern, dass, wenn Trump gewinnt, es jeden Deutschen 34.000 Euro kostete. Ich bin pleite! Und trotzdem freue ich mich wahnsinnig! Helle Diefenbach, per Facebook-Kommentar Die deutsche Regierung soll sich schon mal warm anziehen. Sascha Schneider, per Facebook-Kommentar Gespannt darf man sein, was denn nun die Leute machen, die uns bei einer Kritik gegenüber Amerika puren «Antiamerikanismus» vorwarfen. Werden die, da sie ja ab jetzt gegen den Präsidenten Trump ziehen, nun selber zu Antiamerikanern werden und Antiamerikanismus verbreiten? Und was ist nun mit den Antideutschen? Werden die nun weiterhin Ami-Fahnen tragen, oder müssen wir diese nun den Antideutschen hinterhertragen? Fragen über Fragen… Es wird sehr spannend. Adline Schramek, per Facebook-Kommentar Es kommt die Achse Trump, Le Pen, Strache, Orban, Putin – und hoffentlich Petry! Odin Grebsam, per Facebook-Kommentar Der größte Erfolg von Trump ist der Sieg über die amerikanische Lügenmafia! Jeder Fernsehsender und jede Zeitung hat verloren, die größtmögliche Demütigung, die die Lügenpresse je erfahren hat. Was für eine Genugtuung, diese jämmerlichen Betroffenheitsvisagen erbleichen zu sehen! Sabine Heinen-Haustein, per Facebook-Kommentar Glückwunsch an Donald Trump! Kann und wird jetzt endlich die Zeit der Weltkooperation, der Harmonie und des Weltfriedens zwischen den Völkern und der Menschen dieser Welt beginnen? Reinhard Fischbach, per Facebook-Kommentar Toller und erfolgreicher Mann an der Spitze der US-Regierung – besser kann es nicht sein! Hoffe auf Versöhnung mit dem angeblich bösen Putin. Alexander, per Website-Kommentar Sensation! Die Politikerkaste ist schockiert, dass die Bürger einmal selber denken. Jetzt Merkel nieder Trump-eln! Denker, per Website-Kommentar Skeptisch Solange die Fed als private Notenbank der USA weiter existiert, ist es egal, welchen Präsidenten die USA wählen. Die zwei US- Präsidenten Lincoln und Kennedy, die es wagten, das Geld wieder zu verstaatlichen, wurden dafür ermordet von der internationalen Hochfinanz. Dominik Pfi, per Facebook-Kommentar Er ist nicht mein Wunschkandidat, aber tausendmal besser als die Clinton. Hat Amerika sich gerettet? Das wird sich noch herausstellen, denn die ersten 100 Tage sind noch nicht vorbei und diese Clinton – wie auch Obama und die Hintermänner – sind mit allen Schmutzwassern der Welt gewaschen! Kurt Liebisch, per Facebook-Kommentar Die Naivität, mit der an die Sache rangegangen wird, ist erstaunlich. Durch Trump wird sich nichts ändern, und schon gar nicht für uns. Wie man sich von einer so billigen Show blenden lassen kann… Michael Hohlbeck, per Facebook-Kommentar Wie naiv sind manche eigentlich? Ob der werte Herr ein Patriot ist und alles so umsetzen und das Land dahin bringen kann, wo er es hinbringen will, weiß auch COMPACT noch nicht, und daher sollte man mit solchen Worten vorsichtig sein, bei all dem Hintergrundwissen, das heute jedem vorliegt. Baileya Sparrow, per Facebook-Kommentar Viele Menschen sind ja der Ansicht, wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten. Wir werden jetzt sehen, ob das stimmt. Trump hat viel versprochen. Ab Januar wird sich zeigen, ob er auch bereit ist, Wort zu halten. Janis Bulk, per Facebook-Kommentar Leute, vergesst nicht, dass Trump selber aus dem sogenannten Establishment kommt, noch vor zehn Jahren war Hillary Clinton auf seiner Hochzeit. Außerdem will Trump die Bankenregulierung lockern, für die jahrelang gekämpft wurde. Also ich bitte Euch… Jetzt Trump als Heilsbringer darzustellen, ist großer Unfug. Tom, per Website-Kommentar Ihr habt Euch auch alle gefreut, als Obama gewann! Nichts wird sich so ändern, wie Ihr es Euch erhofft. Die NWO plant natürlich auch mit Trump. Jens Dimple, per Website-Kommentar

COMPACT Zitate des Monats Damit kann Trump ab 20. Januar 2017 beginnen. Foto: shop.donaldjtrump.com Die Elite zittert vor Trump «Das Schicksal der Welt steht am Abgrund.» (US-Präsident Barack Obama, Zeit Online, 3.11.2016) «Der Sieg von Donald Trump bei der US-Wahl erschüttert viele Promis. Sängerin Cher fühlt sich ans Deutsche Reich erinnert. (…) ”So wie in Deutschland in den 30ern haben Ärger und Wut die USA erfasst”.» (N24 Online, 9.11.2016) «Man hat Angst vor ihm. Er ist wie ein Tier, kurz vor dem Angriff. Noch einen Zentimeter weiter… (…) Angela Merkel wird beim G7-Gipfel in Italien Donald Trump die Hand geben. Sie weiß, wie er über Frauen denkt. Sie weiß, wie er Frauen in den Schritt fasst. Sie weiß, wie er Minderheiten beleidigt.» (F.J. Wagner, Bild Online, 9.11.2016) «Das Bundesfinanzministerium sorgt sich nach dem Wahlsieg von Donald Trump um die Zukunft der US-Notenbank Federal Reserve (…) – weil die neue Regierung die Notenbank an die Leine legen will.» (Spiegel Online, 11.11.2016) «Schweden gibt ISIS-Kämpfern gratis Führerscheine» oe24.at, 20.10.2016 «Kollege Roboter // Digitalisierung und Künstliche Intelligenz verändern die Arbeitswelt. In absehbarer Zeit könnten Roboter ganze Berufe verschwinden lassen.» (Tagesschau Online, 25.10.2016) Scharia-Unterricht «Im Erdkunde-Unterricht eines Gymnasiums stand der Besuch einer Moschee an. Doch ein Schüler wollte das Gotteshaus nicht betreten. Jetzt müssen womöglich die Eltern dafür büßen. (…) Wegen des Schulschwänzens sollten seine Eltern Bußgelder von jeweils 150 Euro bezahlen.» (N24 Online, 26.10.2016) Russendisco «Niemand macht Party wie die Russen. Die dicksten Eier, die größten Brüste, ich ziehe meinen Hut.» (Popstar Robbie Williams, N24 Online, 27.10.2016) NS-Kunst «Der Deko-Anbieter Butlers nimmt Christbaumkugeln aus seinen Regalen, deren Bemalung an ein Hakenkreuz erinnert. Dabei handelt es sich um Kugeln in Form eines rosa Knusperhäuschens.» (N24 Online, 2.11.2016) Özoguz muss weg! «Boss der Polizeigewerkschaft fordert Rauswurf von Ministerin // (…) Denn die hat sich am Donnerstag gegen ein generelles Verbot von Kinderehen in Deutschland ausgesprochen.» (Rainer Wendt über die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz, Bild Online, 3.11.2016) Kniefall vor Allah «Die Unterwerfung // Die beiden höchsten Vertreter der Kirche in Deutschland legen bei einem Besuch des Felsendoms ihr Kreuz ab – aus Respekt vor den Gastgebern (...).» (Spiegel Online, 7.11.2016) GEZ-Boykott «Schon lange habe ich mich über ARD und ZDF geärgert und trotzdem meinen Rundfunkbeitrag bezahlt. Doch damit ist jetzt Schluss. Über Folter und Ehrenmorde gibt es nichts zu diskutieren, Frau Will!» (Henryk M. Broder, nach dem Auftritt einer IS-Propagandistin bei Anne Will, Welt Online, 8.11.2016) Hillarys Huren «Sie nennen sich Hookers for Hillary und wollen eine Frau im Weißen Haus sehen. Was als PR-Gag begann, macht Prostituierte in Nevada zu Wahlkämpferinnen.» (Spiegel Online, 8.11.2016) Halal-Diktatur «Muslimische Einwanderer haben die Speisekarte in Neuss total verändert. In den Neusser Kindergärten und Schulen gibt es so gut wie kein Schweinefleisch mehr. Die legendäre Bockwurst mit Senf im Nordbad wurde jetzt von Wirtin Moni endgültig ”beerdigt”.» (stadt-kurier.de, 9.11.2016) Schlauer mit Mauer I «Der Chef der deutschen HeidelbergCement will an Trumps Mauer zu Mexiko mitverdienen (…).» (Spiegel Online, 10.11.2016) Schlauer mit Mauer II «Höher als die Berliner Mauer ist die Wand, die gerade in Neuperlach-Süd zum Schutz der Anwohner vor einer neuen Flüchtlingsunterkunft entsteht.» (Merkur Online, 10.11.2016) Nein zur EUdSSR! «Menschen, die ihre Freiheit lieben, müssen Brüssel vor der Sowjetisierung bewahren; vor Menschen, die uns sagen wollen, wie wir in unseren Ländern zu leben hätten.» (Der ungarische Präsident Viktor Orban, Spiegel Online, 23.10.2016) Der große Austausch 7

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf