Aufrufe
vor 4 Monaten

COMPACT SPEZIAL 9 "Zensur in der BRD"

  • Text
  • Anders
  • Denken
  • Freiheit
  • Brd
  • Zensur
  • Compactspezial
Die Liste der verbotenen Autoren

COMPACTSpezial _ Inhalt Zensur im TV 5 Zitate zum Thema Zensur im TV 8 Feindbild Mutter von Tino Perlick 11 «Der Mehrheit wird der Kampf angesagt» Interview mit Eva Herman 15 Der aufrechte Gang von Marc Dassen 18 Der Sieger hat immer Recht. Punkt. von Michael Vogt 22 Die unbequeme Wahrheit von Niki Vogt 26 Uncle Sams schmutzige A-Bombe von Frieder Wagner Zensur bei Büchern 58 Bestseller unter Beschuss von Federico Bischoff 61 Mythos Fachkräftemangel von Gerhard Wisnewski 65 Mit jeder Faser Deutscher von Martin Müller-Mertens 68 Das Schlachten hat begonnen von Akif Pirinçci 73 Der Vater aller Verschwörungstheorien von Niki Vogt 76 Der Schwarze Adel von Jan van Helsing 80 Der juristische Totschläger von Manfred Kleine-Hartlage 4 Zensur im Radio Zensur in der Presse Zensur bei Büchern Zensur im Radio 30 Sesselfurzer gegen Stimmungskanone von Martin Müller-Mertens 33 Klartext mit Schuss von Elmar Hörig 34 Schuldig bei Verdacht von Jürgen Elsässer 37 Rinks und Lechts von Ken Jebsen Zensur in der Presse 40 Finger in der Wunde von Tino Perlick 43 O-Ton: «Der Preis für Multikulti ist der totale Staat» von Nicolaus Fest 45 Der Fall Matussek von Manfred Kleine-Hartlage 48 «Breivik ist der Gegenpol zu Christus» Interview mit Matthias Matussek 51 Ausgewählte Kündigungen von Karel Meissner 54 In der Tradition von Wilhelm Tell von Jürgen Elsässer 55 Rothfront marschiert von Jürgen Elsässer COMPACT Impressum Herausgeber & Verlag COMPACT-Magazin GmbH Geschäftsführer Kai Homilius Am Zernsee 9, 14542 Werder (Havel) E-Mail verlag@compact-magazin.com Website www.compact-online.de Vertrieb, Bestellungen, Abo-Betreuung Fon 03327-5698611 Fax 03327-5698617 E-Mail vertrieb@compact-magazin.com Bankverbindung COMPACT-Magazin GmbH Mittelbrandenburgische Sparkasse BIC: WELADED1PMB IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49 Redaktion E-Mail redaktion@compact-magazin.com Chefredakteur Jürgen Elsässer (V.i.S.d.P.) Chef vom Dienst Martin Müller-Mertens Fotoquelle Cover knape/istockphoto Cover/Bild Steffen Jordan Layout Jerome Büchler COMPACT-Online Arne Fischer E-Mail fischer@compact-magazin.com Anzeigenakquise E-Mail anzeigen@compact-magazin.com Printed in Germany Druckauflage dieser Ausgabe 40.000 Exemplare Redaktionsschluss 1. März 2016

COMPACTSpezial _ Zitate zum Thema Tricksen und täuschen «Sie denken, bei einer Lüge nicht ertappt zu werden ist dasselbe, wie die Wahrheit zu sagen?» (Dialogsequenz aus dem CIA-Thriller Die drei Tage des Condor, 1975) Der Bamser «Zum Regieren brauche ich nur Bild, BamS und Glotze.» (Bundeskanzler Gerhard Schröder, SPD, Februar 1999) Schere im Kopf «Freiheit der Meinungsäußerung beinhaltet immer Selbstzensur.» (Die Welt, 11.3.2006) Springers Weltbild Doppelplusungut: Orwells Neusprech haben die politisch Korrekten noch übertroffen. Foto: «1984» Anspruch… «Eine Zensur findet nicht statt.» (Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 5) …und Wirklichkeit «Im Grundgesetz stehen wunderschöne Bestimmungen über die Freiheit der Presse. Wie so häufig ist die Verfassungswirklichkeit ganz anders als die geschriebene Verfassung. (…) Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten. Da die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften immer größeres Kapital erfordert, wird der Kreis der Personen, die Presseorgane herausgeben, immer kleiner. Damit wird unsere Abhängigkeit immer größer und immer gefährlicher!» (Paul Sethe, Mitbegründer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Spiegel, 5.5.1965) Zwei Schwestern «Die Zensur ist die schändlichere von zwei Schwestern. Die ältere heißt Inquisition. Die Zensur ist das lebendige Eingeständnis der Herrschenden, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.» (Johann Nepomuk Nestroy, 1801– 1862, Freiheit in Krähwinkel) Geld regiert «Was ist Wahrheit? – Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.» (Oswald Spengler, 1880–1936, Der Untergang des Abendlandes) Schmutzfinken «In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.» (Kurt Tucholsky, 1890–1935) Der Propaganda-Vater spricht… «Die bewusste und intelligente Manipulation des kollektiven Verhaltens und der Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Es ist eine unsichtbare Regierung, die diesen verborgenen gesellschaftlichen Mechanismus manipuliert, sie ist die eigentliche Herrschaftsmacht in unserem Land.» (Edward Bernays, 1891–1995, Vater der Public Relations und Autor des Standardwerkes Propaganda) Verschweigen ist Gold «Die größten Triumphe der Propaganda wurden nicht durch Handeln, sondern durch Unterlassung erreicht. Groß ist die Wahrheit, größer aber, vom praktischen Gesichtspunkt, ist das Verschweigen von Wahrheit.» (Aldous Huxley, 1894–1963, Schöne neue Welt) Nestbeschmutzer «Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.» (George Orwell, 1903–1950) «Da ist die Überzeugung, dass Amerika und England die freiheitserprobtesten Demokratien sind. Dann Israel. Ich bin ein nichtjüdischer Zionist. Israel ist ein Land, dessen Existenz gesichert werden muss. Und schließlich die Freiheit des Eigentums, des Handels. Sie können es auch Kapitalismus nennen. Ich glaube, dass Kapitalismus unter allen ungerechten Organisationsformen der Gesellschaft immer noch die gerechteste, die humanste und die freiheitlichste ist. Mein Freiheitsbegriff steht über dem Dreieck: Amerika, Israel, Marktwirtschaft – das Gegenbild zu Nationalismus und Sozialismus.» (Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Springer-Verlages, Interview im Spiegel, 19.6.2006) Keine Zensur «Liebe Leserin, lieber Leser, wir müssen uns in eigener Sache zu Wort melden. Es ist sehr bedauerlich, aber wir sehen uns gezwungen, die Kommentarfunktion nur noch bei ausgewählten Artikeln anzubieten. Hintergrund ist die traurige Tatsache, dass einige Kommentatoren im vermeintlichen Schutz der Anonymität des Internets wie Brunnenvergifter unterwegs sind. (…) Das oft von Lesern im Zusammenhang mit Kommentaren eingeforderte Recht auf freie Meinungsäußerung gibt es so nicht. (…) Es steht jeder Redaktion frei, Kommentare zu Artikeln (…) zuzulassen oder zu entfernen. Sie muss sich dafür nicht rechtfertigen. (…) Dieses Procedere ist im deutschen Medienwesen (…) Alltag (…) und hat nichts mit ”Zensur” zu tun. (…) Die Chefredaktion der t-online.de.» (t-online.de, 13.2.2015) 5

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf