Aufrufe
vor 10 Monaten

COMPACT-Spezial "Asyl unsere Toten"

Asyl, Unsere Toten Unsere Toten, Unsere Trauer

Sonder-Ausgabe Nr. 7 |

Sonder-Ausgabe Nr. 7 | 8,80 EUR (D) · spezial.compact-online.de COMPACT Spezial _ Unsere Toten, unsere Trauer Mindestens 190 ermordete Deutsche 9,90 Euro (A), 13 sFr (CH) Asylschwindel: Unterdrückte Zahlen Zahlen und und Fakten | Deutsche | Mieter werden zwangsgeräumt | Milliarden | für für Migranten | | Abschiebungen: Fehlanzeige Flüchtlinge als als Waffe Waffe | Die | Die Profiteure des des Notstands | Scharia | schlägt Verfassung Die Die verschwiegenen Morde Morde der der Zuwanderer | Auf | Auf dem Weg zum Bürgerkrieg Die nebenstehende Aufstellung erfasst in einem Zeitraum von 20 Monaten (August 2015 bis Februar 2017) insgesamt 38 von Ausländern getötete Deutsche – also etwa zwei jeden Monat. In COMPACT-Spezial Nr. 7 Asyl. Die Flut dokumentierten wir die Todesstatistik von Mai 2013 bis August 2015 – in diesem Zeitraum von 28 Monaten starben 32 Deutsche eines gewaltsamen Todes. In COMPACT-Spezial Nr. 8 Asyl. Das Chaos rekonstruierten wir die Morde der Jahre 2009, 2010, 2011, 2012 und die ersten vier Monate 2013 – in diesen 52 Monaten starben 120 Deutsche. Jetzt nachbestellen unter compactshop.de Foto: COMPACT Bild oben rechts: Im hessischen Offenbach starb am 17.2.2017 Silvia B. durch die Hand ihres türkischen Freundes. Foto: picture alliance / Frank Rumpenhorst/dpa Somalier «wurde im Laufe des Tages festgenommen. Er ist dringend tatverdächtig» (presseportal. de/blaulicht, 22.10.2016). 26.10.2016: Werner Landscheidt (79) wird in seiner Krefelder Wohnung «an Händen und Füßen mit Paketband gefesselt» aufgefunden. Auch den Kopf inklusive Nase und Mund bedeckten mehrere Lagen. Wohl schon am Vortag war er «elendig erstickt». Tatverdächtig waren zwei Frauen, «die von Zeugen als ”Zigeuner” beschrieben wurden» (bild.de, 18.1.2017). Mittlerweile wurden diese beiden und weitere Mitglieder ihrer Diebesbande festgenommen. Gegen drei der Männer wurde Mordanklage erhoben, nachdem ihre DNA-Spuren am Opfer festgestellt wurden. (rp-online, 18.1.2017) 19.12.2016: Der Tunesier Anis Amri (24), ein IS-Terrorist, erschießt in Berlin den Lkw-Fahrer Lukasz Urban (37) aus Polen, steuert mit dem erbeuteten Laster den Weihnachtsmarkt vor der Gedächtniskirche an, fährt quer durch eine Budenreihe. Zwölf Menschen sterben, 50 werden verletzt. 20.12.2016: Gudrun B. (75) wird in Unterwellenborn von dem Türken Emrah Mutlu (35) erstochen. Ihre Enkelin, die von ihm getrennt lebende Frau Verena B. (26), und die wenige Monate alte gemeinsame Tochter verletzt «DJ Emrah Happy» lebensbedrohlich (bild.de, 22. und 24.12.2016). 17.2.2017: Offenbach – Der Türke Volkan T. erschießt seine Freundin Silvia B. und wird vom SEK festgenommen. Die 40-Jährige hinterlässt zwei Kinder. (bild.de, Lokalausgabe Frankfurt, 19.2.2017) 16.10.2016: Auch zum Mord an Victor E. in Hamburg bekannte sich der IS. Foto: picture alliance / dpa No-go-Areas in Deutschland Die größten Ängste 2016 Meiden Sie bestimmte Orte in Ihrem Umfeld aus Sorge vor Kriminalität und Übergriffen? 56 30 % 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 77 69 69 66 67 64 Männer Frauen Terrorismus Quelle: Wendt, Deutschland in Gefahr, 2016; R&V Versicherung 2016 Spannungen durch Zuzug von Ausländern Überforderung von Behörden/Bürgern durch Asylbewerber Grafik: COMPACT 30

Ohne Grenzen, ohne Sicherheit Der schleichende Austausch der Bevölkerung durch kulturfremde Zuwanderer ist seit 2015 in sein gewalttätiges Stadium getreten. 31

© COMPACT-Magazin GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten

   Mediadaten  /  Datenschutz  /  Impressum  /  Kommentarregeln  /  Nutzungsbedingungen  /  Widerruf